Schwanzflossen für Mädchen zum Schwimmen sind der absolute Hit! Mädchen können sich nicht nur in Fabelwesen verwandeln, sondern sind beim Mermaiding auch noch körperlich aktiv. Demzufolge ist das Schwimmen in Schwanzflossen bei Mädchen total angesagt.

Wassernixe Schwanzflossen zum Schwimmen für Mädchen

Voraussetzungen zum Schwimmen in Schwanzflossen

Auch wenn so ziemlich jedes Mädchen davon träumt, wie Arielle als Wassernixe umher zu schwimmen, so sind doch einige Dinge zu beachten. Im Grunde genommen bedeutet das Schwimmen mit Schwanzflosse, dass Mädchen mit „zusammengebundenen Beinen“ schwimmen. Obwohl der Nixenspaß auch für junge Mädchen verlockend aussieht, sollten Mädchen mindestens 8 Jahre alt sein, bevor sie mit dem Schwimmen in Schwanzflossen beginnen. Abgesehen davon, dass Mädchen eine gewisse körperliche Grundfitness mitbringen sollten, empfehlen wir den Besitz des Bronze-Schwimmabzeichens. Inzwischen werden professionelle Meerjungfrauenkurse in ganz Deutschland angeboten. Im Meerjungfrauenkurs erlernen Wassernixen den richtigen Umgang mit ihren Schwanzflossen.

Schwanzflossen für Mädchen und Jungen

Nachdem das Meerjungfrauenschwimmen so beliebt geworden ist, wurde der Markt geradezu mit Schwanzflossen verschiedener Hersteller überrollt. Jedoch ist nicht jede Meerjungfrauenflosse sicher und empfehlenswert. Die meisten Nixenschwänze, sollten eher als „Spielzeug“ und nicht als richtiges Schwimmequipment betrachtet werden. Besonders wenn junge Mädchen mit diesen Schwanzflossen im Wasser sind, können Billigflossen schnell zu Unfällen führen. Auch wenn einige Meerjungfrauenflossen etwas teurer sind als andere, sollte man beim Thema „Sicherheit“ nicht zu sparsam sein. Lasse deine Kinder nur mit professionellen Meerjungfrauenflossen wie zum Beispiel die vom Mermaid Kat Shop schwimmen.

Meerjungfrau Schwanzflossen für Mädchen
Wassernixen schwanzflossen für Mädchen

Augen auf

Obwohl das Schwimmen mit einer Meerjungfrauenflosse unglaublich viel Spaß macht, wird doch oft unterschätzt wie anstrengend es ist. Selbst wenn Mädchen qualitativ hochwertige Schwanzflossen benutzen und einen Meerjungfrauenkurs absolviert haben, bleibt immer ein gewisses Unfallrisiko. Demensprechend ist es unbedingt notwendig, dass du deine Kinder niemals ohne eine direkte Aufsicht ins Wasser lässt (egal ob mit oder ohne Flosse). Unter dem Strich reichen ein paar Sekunden aus und es kann zu ernsten Unfällen im Wasser kommen. Daher richte deine Augen immer auf die Wassernixen und lass dich nicht vom Handy oder ähnlichem ablenken.

Das Schwimmen in Schwanzflossen ist übrigens nicht nur für Mädchen geeignet. Auch Jungen, Frauen und Männer können beim Mermaiding so richtig viel Spaß haben.